Hochbeete aus Kunststoff

Hochbeete können aus den verschiedensten Materialien hergestellt werden. Während sie lange Zeit aus Holz bestanden und mehr oder weniger lange gehalten haben, geht heute der Trend zu Materialien, die nicht so schnell verwittern, wenig Pflege benötigen und andere, spezielle Aufgaben haben. Das sind zum Beispiel Hochbeete aus Gabionen, die einmal aufgebaut eine lange Haltbarkeit haben, Hochbeete aus Metall, die bei sorgfältiger Herstellung ebenfalls länger halten als Holz, und eben Hochbeete aus Kunststoff.

Das Hochbeet aus Kunststoff

Kunststoff hat den großen Vorteil, wirklich absolut wartungsfrei zu sein. Während zwischen den Steinen bei Gabionen immer mal wieder Unkräuter entfernt werden müssen, oder bei Metallhochbeeten die Verbindungen oftmals nachbehandelt werden müssen, besteht bei Hochbeeten aus Kunststoff so gut wie gar kein Handlungsbedarf.

Hochbeet aus Kunststoff – Vorteile
  • lange Haltbarkeit
  • gute Wärmedämmung
  • hervorragende Nährstoffabgabe
  • einfacher Neuaufbau

Praktische Hochbeete aus Kunststoff

Das Hochbeet aus Kunststoff ist praktisch und einfach anzuwenden. Vor allem am unterem Ende, wo es eine Verbindung zu dem feuchten Erdreich gibt, spielt es seine Vorteile gegenüber Holz aus: Auch wenn der Kunststoff einfach hingestellt wird, kann ihm nichts passieren. Holz hat an dieser Stelle keine lange Überlebensdauer: Durch die Feuchtigkeit saugt es schnell Wasser auf und fängt an zu faulen.


Juwel Hochbeet mit Thermohauben 2-in-1

Juwel Hochbeet mit Thermohauben 2-in-1



Eines der besten Hochbeete aus Kunststoff, das fast alle Holzbeete in meinem Garten ersetzt hat, ist dieses Thermohochbeet von Juwel. Hier ist einfach perfekt umgesetzt worden, was der Gärtner mit seinen bescheidenen Mitteln nicht selber machen kann. Alle Vorteile, die ein Hochbeet hat, sind in diesen Modellen vereint: Einfacher Aufbau und Wiederaufbau, Wärmedämmung, Nagerschutz…

Der Aufbau gestaltet sich durch das einfache Stecksystem sehr einfach, und besonders die doppelwandigen Seitenteile sorgen in kalten Frühlingsnächten dafür, daß der Boden weniger auskühlt als bei einfachen Freilandbeeten. Zusätzlich sind gerade für die zeitige Nutzung noch Thermohauben vorhanden, damit funktioniert dieses Hochbeet schon fast wie ein Gewächshaus. Allerdings, und das ist mein einziger Kritikpunkt an diesem Hochbeet aus Kunststoff: Gerade diese Thermohauben sind vom Material her zu dünn, dadurch wirken sie nicht gerade stabil und langlebig. Und in der Tat haben die ersten beiden an meinem Hochbeet das erste Jahr nicht überstanden.

Hier sollten Sie für einen windgeschützten Standort sorgen und aufpassen, daß auch nichts auf diese Abdeckungen fallen kann.

Juwel Hochbeet Daten

Daten und Maße


WPC Hochbeet von Garden Star

 

 WPC Hochbeet Gewächshaus Pflanzbeet Frühbeet Beet Garten Komposter Kräuterbeet von WPC Garden Star


Ein richtig schönes, großes Hochbeet für den Gemüsegarten bietet Garden Star an. Es besteht ebenfalls aus Kunststoff und ist damit witterungsbeständiger als Holz. Mit einer Höhe von ca. 70cm ist es weitaus höher als das Juwel – Hochbeet, was sich noch als Vorteil herausstellen soll.

Denn dieses Hochbeet aus Kunststoff besitzt ebenfalls eine Abdeckung, so daß man es als Frühbeet benutzen kann. Allerdings ist diese wesentlich stabiler und auch höher, das hat den Vorteil, daß die kleinen hochgezogenen Pflänzchen etwas länger stehen bleiben können und durch den Deckel nicht am Wachstum behindert werden.

Das spätere Pikieren geht sehr einfach von der Hand, hier kommt die etwas größere Höhe voll zum Tragen.

Leider ist die Wandung bei diesem Hochbeet nicht doppelwandig ausgeführt, Auf einem Alurahmen werden ausreichend starke Kunststoffprofile befestigt. Die Abdeckung selbst besteht aus 6mm starken Doppelstegplatten, was die sehr gute Stabilität erklärt. Was fehlt, ist eine Möglichkeit, diese Klappen zu verriegeln. Sie liegen nur einfach auf und können durch etwas stärkeren Wind schnell aufklappen. Hier sollte der Hersteller (oder der Gärtner) besser etwas vernünftiges nachrüsten..

WPC Hochbeet Daten


Hochbeet aus Syntal Vollkunststoffmaterial

 

 Hochbeet aus Syntal Vollkunststoffmaterial von Planex Syntal Kunststoffe


Hochbeet aus Syntal Vollkunststoffmaterial

Preis: EUR 439,00

4.0 von 5 Sternen (6 Bewertungen)

Nein, dieses Hochbeet ist nicht aus Holz! Rein optisch kann man sich leicht täuschen lassen, aber hier wird 5cm starkes Kunststoffmaterial verwendet, das fast als „unkaputtbar“ zu bezeichnen ist.
In Sachen Stabilität kann es dieses Hochbeet mit jedem anderem, egal ob aus Holz oder Stein, aufnehmen. Allerdings hat es einige wesentliche Vorteile.

Durch die enorme Stärke von Seitenwände und Pfosten (ebenfalls Kunststoff, 9×9 cm) besitzt dieses Hochbeet eine sehr gute Isolation, was dem Klima im Innern sehr zu gute kommt. Dadurch kann eine frühe Aussaat und Ernte erzielt werden, bei richtiger Befüllung kann das Hochbeet ohne nachlassende Wirkung für mehrere Anbauten im Jahr genutzt werden.

Beim Ausbau sollte natürlich, wie bei anderen Hochbeeten auch, auf einen sicheren und vor allem geraden Stand geachtet werden. Wenn es erst einmal aufgebaut ist (nur einfach wie ein Holzhochbeet zusammenschrauben), steht es bombenfest und kann auch schlecht bewegt werden (über 200 kg Gewicht). Dadurch ist es sinnvoll, dieses Hochbeet aus Kunststoff gleich an Ort und Stelle zu montieren.
Der verwendete Kunststoff läßt sich fast wie Hartholz bearbeiten, beim Zusammenbau ist ein elektrischer Schraubendreher von großem Vorteil.

Eine Eisenquerstrebe und Montagematerial wird mitgeliefert, Hochbeetbretter und Eisenquerstrebe sind vorgebohrt. Die Vierkantpfosten sind nicht vorgebohrt, ein Mäuseschutzgitter sollte zusätzlich, wie bei allen Hochbeeten, als Schutz untergelegt werden.

Im Gegensatz zum Holzbeet muß das Innere nicht mit einer Folie ausgekleidet werde. Dieser Kunststoff ist für die Ewigkeit hergestellt, wenn das Hochbeet erst einmal aufgestellt wurde, dürfte es wohl mehrere Jahrzehnte halten. Trotzdem kann man es wie ein Hochbeet aus Holz auch mehrmals zerlegen, um den Inhalt auszutauschen.

Kunststoff Hochbeet


 

Vorteil Haltbarkeit

Hochbeete aus Kunststoff sind bei richtigem Gebrauch sehr lange haltbar. Wichtig ist der Aufstellort: zu viel Sonne oder auch Wind können dem Hochbeet zusetzen

Vorteil Wärmedämmung

Einige Hochbeete, speziell vom Hersteller Juwel, sind aus doppelwandigen Seitenteilen. Dadurch besteht eine sehr gute Wärmeisolierung

Natürliche Nährstoffabgabe

Durch den stetigen Verrottungsprozeß der verschiedensten Schichten im Innern des Hochbeetes werden natürliche Nährstoffe freigesetzt. Dadurch wird ein Dünger in der Regel gespart

Hochbeet aus Kunststoff zerlegen und wieder aufbauen

Der größte Vorteil beim Hochbeet aus Kunststoff ist meiner Meinung nach die Tatsache, daß es sich problemlos zerlegen und wieder aufbauen läßt. Bei Blumenbeeten wird das sicherlich keine große Rolle spielen, aber wer seine Hochbeete zum Anbau von Gemüse und auch Kräuter nutzt, der weiß: Nach einigen Jahren ist der Inhalt ausgelaugt, auch zusätzliche Düngung hält nicht mehr lange an. Dazu kommt, daß durch den abgeschlossenen Verrottungsprozeß keine Wärme mehr von unten kommt, und auch die Nährstoffabgabe geht gegen null. Das Hochbeet ist sozusagen „tot“ und muß von Grund auf neu aufgebaut werden.

Wenn dieses Hochbeet jetzt aus Gabionen oder auch aus Metall besteht, können Sie sich die Schwierigkeiten vorstellen, wenn Sie es zerlegen wollen. Klar, man kann  den Inhalt auch austauschen, ohne das Hochbeet zu zerlegen. das ist jedoch sehr schweißtreibend